Impressum Datenschutz Startseite
Die häufigsten Fragen.

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage hier nicht finden, kontaktieren Sie uns unter 05771-913804 bzw. 05703-521 521 9

oder per Email (info@hoererlebnis-schafmeier.de).

A

Was sind die ersten Anzeichen einer Schwerhörigkeit?

Wenn Sie öfters die Tür oder Telefonklingel überhören, den Fernseher lauter stellen müssen, öfter falsch verstehen und nachfragen müssen oder das Gefühl haben, dass Ihre Mitmenschen nuscheln, dann könnten dies die ersten Anzeichen einer Hörminderung sein!

Was sollte ich tun wenn ich meine, nicht mehr gut zu hören?

Dann investieren sie 10 Minuten Zeit in Ihre Gesundheit und machen Sie bei uns einen kostenlosen Hörcheck!

Bin ich nicht noch zu jung für ein Hörsystem?

Schlechtes Hören kann viele Ursachen haben. Daher ist „gutes Hören“ keine Frage des Alters, sondern vielmehr eine Wertschätzung gegenüber sich selbst und seiner Gesundheit

Ist es besser, wenn ich noch etwas warte, bevor ich etwas gegen meine Hörprobleme

unternehme?

NEIN! Schieben Sie es nicht zu lange vor sich her! Unternehmen Sie schnellst möglich etwas, da sich Ihr Gehirn sonst immer stärker an das „falsche Hören“ gewöhnt und die Nervenbahnen und Verknüpfungen abnehmen und verschwinden. Auch mit einem Hörsystem muss das „Richtige Hören“ wieder trainiert werden.

Muss ich zum Hals-Nasen-Ohrenarzt?

Ja! Dieser prüft aus medizinischer Sicht, ob eine Hörsystemversorgung sinnvoll ist. Ist dies der Fall, dann stellt er Ihnen eine Verordnung aus. Diese bringen Sie dann einfach mit zu uns.

Zahlen die Krankenkassen etwas zum Hörsystem dazu?

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen einen Festbetrag. Dieser liegt für eine beidseitige Versorgung zwischen ca. 750-800 Euro. Wir bieten Ihnen bereits digitale Hörgeräte für diesen Festbetrag an! Wenn Sie sich für ein hochwertigeres Gerät entscheiden sollten, dann zahlen Sie lediglich den Differenzbetrag. Um die Abrechnung mit den Krankenkassen kümmern wir uns für Sie!

Warum Hörsysteme für zwei Ohren? Reicht nicht eines?

Wenn beide Ohren betroffen sind, sollte man auch immer beide Ohren versorgen. Nicht umsonst hat die Natur uns zwei Ohren geschenkt! Nur mit zwei Ohren können wir die Signale richtig orten. Auch bei Nebengeräuschen kann nur so Sprache besser ausgefiltert werden.

Muss ich mich sofort für ein bestimmtes Hörsystem entscheiden?

NEIN! Bei uns testen Sie mindestens 3 verschiedene Systeme. Dies jeweils 14 Tage lang - in Ihrer gewohnten Umgebung. Erst danach entscheiden Sie, welches Hörsystem am besten zu Ihnen passt.

Muss ich die Geräte den ganzen Tag tragen?

Wichtig ist, dass Sie Ihre Geräte jeden Tag tragen - je länger, desto besser. Nur so kann Ihr Gehör optimal „trainiert“ werden kann. Bitte setzen Sie Ihr Hörsystem nie nur dann ein, wenn sie irgendwo eingeladen sind. Damit ist Ihr Gehirn schnell überfordert.

Was ist, wenn ich später mit meinem Hörsystem nicht mehr zu recht komme?

Dann kommen Sie einfach zu uns! Wir prüfen die Geräte und justieren diese für Sie neu ein. Dieser Service ist für Sie natürlich kostenlos! Wenn Sie dann zufrieden sind, dann erzählen sie es gerne weiter.

Was mache ich, wenn ich ein Hörgerät finde?

Bringen Sie die Geräte zum nächsten Akustiker. Es handelt sich um Medizingeräte. Sie sind in einer Datenbank gelistet und können so zum ausgebenen Akustiker zurück verfolgt werden. So kann der Besitzer sicher gefunden werden.
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
Preise und Ausstattungen

Häufig gestellte

Fragen

FAQs (Frequently Asked Questions)

Wir vom Hörerlebnis

Schafmeier haben

unser Bestes getan,

um eine Website zu

erstellen, die den

Bedürfnissen

unserer Kunden

zuvorkommt und

diese erfüllt. Aus

diesem Grund

haben wir eine Liste

häufig gestellter

Fragen

zusammengestellt.

Hörerlebnis Schafmeier

So finden Sie uns:
Das Team

Daniela

Schafmeier

Inhaberin, Hörakustik- meisterin, Pädakustikerin, Gehörschutzexpertin Das „Hörerlebnis Schafmeier“ wurde im August 2008 von Daniela Schafmeier gegründet. Daniela Schafmeier absol- vierte die Ausbildung zur Hörgeräteakustik-gesellin von 1993 - 1996. Im Jahr 2004 legte sie vor der Handwerks- kammer Hildesheim die Meister-prüfung erfolgreich ab. Im Jahre 2010 spezialisierte sie sich als Päd- akustikerin zusätzlich für Kinder-anpassungen.

Olaf

Träger

Hörakustikmeister, Tinnitus-ReTrainer, Filialleitung Hille Hörakustikmeister Olaf Träger verstärkt seit Juni 2014 das Team des Hörerlebnis Schafmeier. Als Filialleiter in Hille stellt er sein Wissen und sein Talent beim Umgang mit unseren Kunden zur Verfügung. Als Filialleitung in Hille zeichnet er sich verantwortlich für alle Belange und Kunden in Hille.

Christina

Fügner

Fachassistenz der Hör- geräteakustik, Hör- trainerin Seit April 2012 ist auch Christina Fügner mit „an Board“. Sie verstärkt das Team tatkräftig in den Bereichen Service und Hörberatung. Im Mai 2016 hat sie erfolgreich die Prüfungen zur “Fachassistentin in der Hörgeräte-akustik” bestanden. Frau Fügner wird vor allem in der Filiale Rahden tätig sein und Ihnen ihr Wissen zur Verfügung stellen.

Lena

Hansen

Auszubildende zur Hör- akustikerin Seit dem 1.8.2016 hat Lena Hansen ihre Ausbildung zur Hörakustikgesellin begonnen. Mit viel Freude und Begeister- ung hat sie bereits das zweite Lehrjahr hinter sich gebracht. Teil der Ausbildung ist der Block-unterricht in der AHA Lübeck. Frau Hansen wird vor allem in der Filiale Rahden tätig sein.

Bianca

Eder

Umschülerin für Rahden Seit dem 1.8.2018 hat das Team Verstärkung in der Fililale Rahden. Frau Bianca Eder nahm ihre Arbeit als Umschülerin zur Hör- akustikgesellin auf.

Adelina

Derksen

Auszubildende für die Filiale Hille Ab dem 1.8.2018 wird uns in der Fililale Hille eine neue Auszubildende zur Seite stehen. Wir freuen uns schon sehr auf unsere Team- verstärkung. Sie wird vor allem in der Filiale Hille tätig sein.
in Rahden und Hille
Hörerlebnis Schafmeier in Rahden und Hille